Cornel Okote ist neuer Kunde – und am Ende überzeugt. Foto: David Ehl

In Johannesburg steht der erste Apothekenautomat des afrikanischen Kontinents. Er versorgt seit vier Monaten vor allem HIV-Patienten schnell mit den richtigen Medikamenten.

Das Township Alexandra in Johannesburg ist das ärmste und gefährlichste Township von Johannesburg. Hier steht seit vier Monaten in einem Einkaufszentrum eine hochtechnologische Innovation, der Apothekenautomat. Der Automat ist schrankgroß und funktioniert wie ein Geldautomat. Eine Beratung gibt es auch.  Weiterlesen und den Beitrag anhören bei Deutschlandfunk Nova