Surinam ist kein typisches Touristenziel. Dabei hat das Land viel zu bieten: tropischen Regenwald, eine wunderschöne Altstadt in der Hauptstadt Paramaribo und eine multikulturelle Gesellschaft.

Eingequetscht zwischen den beiden Guyanas, dem Atlantik und Brasilien liegt die ehemalige niederländische Kolonie Surinam: unscheinbar und fast völlig von tropischem Regenwald bedeckt. Am meisten zieht es Backpacker und Abenteurer hierhin. Weiterlesen und den Beitrag anhören bei WDR Cosmo